Dienstag, 22. März 2011

Stöckchen - "About me"

Nirgendwo gibt es so viele Hunde wie in Berlin.
110.000 sind in der Hauptstadt registriert - offiziell.
Macht einen Hund auf 33 Einwohner.

 Da ist es eigentlich auch gar nicht verwunderlich, wenn auch mir mal so ein Stöckchen zu fliegt.
Die Berliner Bande warf es und ich habe es direkt aus der Luft aufgefangen, um nun ein bisschen in mich zu gehen und Euch ein wenig "About me" zu berichten.

1. Welches Buch würdest du einem guten Freund empfehlen?

Ich würde sagen, kommt auf den Freund und die Interessen an. Ich habe Bücher wie „Drachenläufer“ von Khaled Hosseini oder „Koriandergrün und Safranrot“ von Preethi Nair geradezu verschlungen. Das setzt aber ein gewisses Grundinteresse für andere Länder und Kulturen voraus.
Wenn es aber kurzweilig und humorvoll sein sollte, dann würde meine Empfehlung lauten: „Mieses Karma“ von David Safier oder für junge Eltern „Achtung Baby!“ von Michael Mittermeier. Das sind Autoren, die es vermocht haben mir ein lautes Lachen beim Lesen zu entlocken. 

2. Deine Drei Lieblingsfilme?
1. Forrest Gump
2. Same, same, but different
3. Jenseits der Stille
4. The Green Mile
Opps das sind ja 4. Na ja ich könnte durchaus noch mehr nennen, denn auch Filme wie Die Verurteilten, Rainman oder Philadelphia sind Filme, die mich berührt haben und die ich immer wieder mal sehen kann.

3. Skiurlaub oder Strandurlaub?

Pfuuuh Urlaub was ist das? Ich war jetzt seit 12 Jahren nicht mehr im Urlaub. Bevor ich Kinder hatte, sind wir stets als Backpacker fernab des üblichen Tourismus gereist. Ich bin kein Freund von Hotelanlangen mit wunderschön künstlich angelegten Gärten und Pools. Mich haben nie die typischen Sehenswürdigkeiten gereizt, sondern stets so wie die Landeseinwohner ihr Land uns am liebsten darstellten und zeigten. Unverfälscht und pur, mit allen Schönheiten aber auch Schattenseiten.
Heutzutage, da ich nun Kinder habe und auf deren Bedürfnisse Rücksicht nehmen müsste wäre es tendenziell eher Strand. Wobei ich auch da schauen würde, dass wir nicht nur Sonne, Strand und Meer zu sehen bekämen. Denn auch Kindern kann man ein gewisses Interesse für das Gastland abverlangen. Nur am Strand wäre mir persönlich zu einseitig. 

4. Kuscheln oder Party?

Oh Gott, weiß ich nicht, alles zu seiner Zeit würde ich sagen. 

5. Wie oft gehst du im Monat weg?

Ich bin inzwischen „ruhiger“ geworden ;-) Aber das war ja nicht die Frage :-))
Ich würde sagen zwischen 0 und 10 mal ist alles drin. 

6. Ein richtig guter Freund oder 10 Freunde zum Party machen?

Ein richtig guter Freund hat oberste Priorität, aber es kann nicht schaden 10 Bekannte zum Party machen in der Hinterhand zu haben, oder?
Wobei ich mir dennoch den guten Freund stets vorziehen würde.

7. Dein Lieblingsort?

Als mein Vater noch lebte waren es die Berliner/Brandenburger Gewässer. Jetzt da er nun nicht mehr bei uns ist und mir die Möglichkeit und vorallem der Skipper fehlt ist mein liebster Ort das Holländische Viertel in Potsdam. Ich mag die vielen kleinen Läden, Galerien, Werkstätten, Kneipen, Restaurants und Cafés. Und gerade jetzt im Frühjahr ist es so schön die ersten Sonnenstrahlen in einem dieser kleinen Straßencafés zu genießen. 

8. Möchtest du irgendwann mal Kinder?

Ich möchte irgendwann mal ENKELkinder :-))
Denn den eigenen Kinderwunsch habe ich mir gemeinsam mit dem Gatten bereits erfüllt.

9. Wenn du Kinder hättest, wie würdest du sie nennen?

Schnurzelbumm und Murkel – und das Kuriose dabei, die hören sogar da drauf ;-)

10. In 10 Jahren bin ich…

mehr als ein halbes Jahrhundert alt.

11. Vor 10 Jahren war ich…

in einer sehr angespannten und aufregenden Lebensphase, da wir eine Entscheidung zu treffen hatten (ob bei unserem Sohn eine Kraniotomie durchgeführt werden sollte oder nicht). 

12. Ich dachte einmal…

wenn ich groß bin, bin ich erwachsen. 
Das war ein übler Trugschluss ;-)

13. Wer ist dein großes Vorbild?
Ich habe kein Vorbild. Ich bin auch mehr für Individualität als jemandem nachzueifern

14. Luxus ist für dich?
Gesund zu sein und aktiv am Leben teilnehmen zu können.
15. Deine Lieblingsserie?
 Habe ich keine, da ich kein TV-Junkie bin. 
Höchstens in der Kindheit, da waren es die Waltons. Der Inbegriff von Familienleben und mehrere Generationen unter einem Dach.

16. Wein oder Bier?
Wenn dann Wein, aber eher ganz selten. Ich hab es mit alkoholischen Getränken nicht so. Mir macht man mit einem schönen Fruchtsaftcocktail mehr eine Freude.

17. Lebst du alleine?
 Ja, allein unter Männern ;-)

Das war nun „About me“, aber damit wir noch ganz viel von weiteren Bloggern erfahren und ich die Gelegenheit nutzen möchte euch mal auf einen besonders schönen und liebevoll gepflegten Blog, mit vielen Informationen, persönlichen Erlebnissen, wunderschönen Bildern und vielen weiteren tollen Artikeln aufmerksam zu machen, hole ich gaaaaaaaaanz weit aus und werfe mein Stöckchen weit über unsere Landesgrenzen hinaus. Und wenn ich Glück habe landet es auf der Insel Teneriffa bei meiner Blogger-Kollegin Nova im Casa Nova.

Schaut euch den Blog von Nova an, ich denke so ein wunderschöner Blog verdient einfach mehr Leser.
Nova ich lese täglich gern bei Dir und gerade habe ich mich irrsinnig über Dolly und Busters Nachwuchs gefreut. Mensch das sind so liebenswerte Neuigkeiten. Schöner kann doch der Frühling gar nicht beginnen.
Ich würde mich freuen, wenn Du mein Stöckchen annimmst.

Jeder andere Leser ist auch herzlich eingeladen, dieses Stöckchen aufzunehmen und „About me“ zu berichten.



Kommentare:

  1. Ach das ist meine Netti, danke für das Lächeln was du mir auf meine Lippen gezaubert hast...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Netti....ich danke dir von gaaanzem Herzen für das Stöckchen und vorallem für die absolut superlieben Worte in deinem Blog. Habe es natürlich aufgehoben und auch schon weitergereicht.

    Bin mal so frei und drück dich ganz dolle
    allerliebste Grüße
    Nova

    AntwortenLöschen
  3. hi netti, dein gewinn ist heute an dich rausgegangen!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. das ist korrekt, 2 teile für dich ;))
    wie macht man denn so ein gefällt mir button?
    es grüsst die unwissende tinny

    AntwortenLöschen
  5. ich mag deinen hintergrund total (:
    grüßle

    AntwortenLöschen
  6. So, jetzt bin ich auch draufgelatscht und kann mir was für blogfaule-einfallarme Tage aufheben :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar auf Internettis Universum. Kommentare sind für Blogger, so habe ich mal bei Twitter gelesen, wie das Trinkgeld für einen guten Kellner. Und so ist es auch. Schön das mein Blog kein Monolog ist, sondern ein Dialog mit allen Lesern und Besuchern.

Viele Grüße
Internetti