Samstag, 19. März 2011

Nuoc cham - vietnamesischer Dip/Sauce

Bei der Nuoc cham handelt es sich um einen Dip/Sauce, die auf vielerlei Art ihre Verwendung findet, wie z.B. zum Würzen und/oder als Dip von Vorspeisen und Salaten.

Ich stelle die Nuoc cham immer auf Vorrat her, da sie im Kühlschrank lange haltbar ist und immer wieder bei uns ihren Einsatz findet.
Da wir es "spicy" mögen, landet die Nuoc cham bei mir auch oft ganz untypisch auf dem Salatteller.

Zutaten

8 EL Fischsauce
3 Knoblauchzehen gepresst
8 Vogelchilis gehackt
2 TL Zucker
4 EL Wasser
Saft + Fruchtfleisch einer Limette
(1/2 Möhre in Julienne Streifen geschnitten)


Beim Schneiden der Vogelchilis empfiehlt es sich mit Einweghandschuhen zu arbeiten. Denn wer einmal Vogelchilis geschnitten und sich unbewusst in den Augen gerieben hat, weiß den Nutzen von solchen Handschuhen zu schätzen. ;-)
Die Zutaten gut verrühren und alles in ein wiederverschließbares Gefäß geben.

Eine Abwandlung ist Möhre in Julienne-Streifen dazu zu geben. Das macht zum Einen optisch viel her und verleiht dem ganzen eine leicht liebliche Note.

Kommentare:

  1. hi netti, das freut mich das es dir geschmeckt hat. nach unsäglichen problemen mit dem alten laptop habe ich nun einen neuen, aber noch passt nicht alles. aber wenigstens bin ich schon mal wieder im net!
    ggggglG

    AntwortenLöschen
  2. hmmm...wieder mal lecker.

    Ich bin gestern in den Genuß von chin. Küche gekommen....in Puerto einen neuen Chinesen mit Büffet (und frischer Zubreitung)....hab ich mir doch glatt mal gegönnt und es genossen.

    Tollen Sonntag noch und liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar auf Internettis Universum. Kommentare sind für Blogger, so habe ich mal bei Twitter gelesen, wie das Trinkgeld für einen guten Kellner. Und so ist es auch. Schön das mein Blog kein Monolog ist, sondern ein Dialog mit allen Lesern und Besuchern.

Viele Grüße
Internetti