Samstag, 5. März 2011

Den Franzosen ins Rohr geschaut

Heute ist einer dieser Tage, wo dem Gatten nach Fleisch gelüstet und ich scharf auf französisch bin. ;-)
Da liegt es also nah wieder einmal ein

Boeuf au four a la "Internetti"

auf den Tisch zu bringen.
Hier für benötigt man folgende

Zutaten:

1 Tomate
1 Zwiebel,
1 Aubergine
1 Zucchini
1 Paprika
3 Knoblauchzehe
3 - 4 EL Tomatenmark
ca . 500 g Rinderfilet
200 g Frischkäse
1 - 2 EL Senf
1 - 2 EL Paniermehl
gem. Rosmarin
Thymian
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker


Vorbereitung: 

Das Gemüse würfeln.

Aus Frischkäse, 2 Knoblauchzehen, 1- 2 EL Senf und 1 - 2 EL Paniermehl eine würzige Creme zum Überbacken anrühren.

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch anbraten bis die Zwiebeln glasig und der Knoblauch aromatisch riecht. Das Gemüse hinzugeben und ebenfalls anbraten, anschließend mit Tomatenmark, einer Prise Zucker, Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian nach belieben abschmecken.



Während das Gemüse bei kleiner Flamme vor sich hinschmort, die Rinderfilets von beiden Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern. Anschließend das Gemüse in eine Auflaufform/feuerfeste Pfanne geben. Die Rinderfilets mit der Frischkäsecreme bestreichen und auf das Gemüsebett setzen.


Das Ganze nun für ca. 10 - 15 Minuten bei 180 Grad überbacken.




Als Beilage gab es bei uns Stangenbrot oder besser gesagt Baguette.

Fertig ist das "Überbackene Rinderfilet a la Internetti" und nun können wir auch schnell den Blick aus des Franzosen BackofenROHR auf unseren Teller richten ;-)



Bon appétit!

Kommentare:

  1. Sagt mal was denn bei euch allen los? Erst Sabo mit ihrem Käse und nun du mit diesem leckeren Fleisch. Oh je und das wo ich grad total krank bin...

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh, lecker, bitte schick mir was! Das schaut so viel besser aus als der Klinikfr...ähm, das Klinikessen!

    AntwortenLöschen
  3. hmmmm legger, hab ich doch sofort im Hirnkasterl gespeichert.

    Das sollen die Franzmänner dir erst einmal nachmachen ;-)

    Liebe Sonntagsgrüße

    AntwortenLöschen
  4. Warum lese ich solche Posts immer wenn mein Magen schon in der Kurve hängt. Lecker!!!

    AntwortenLöschen
  5. Bon app!! Et des que je peux je vais l'essayer ;))
    Bonne dimanche :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar auf Internettis Universum. Kommentare sind für Blogger, so habe ich mal bei Twitter gelesen, wie das Trinkgeld für einen guten Kellner. Und so ist es auch. Schön das mein Blog kein Monolog ist, sondern ein Dialog mit allen Lesern und Besuchern.

Viele Grüße
Internetti