Donnerstag, 3. Februar 2011

Bildende Kunst

Könnt Ihr Euch auch noch an Eure Schulzeit erinnern?
Die Pubertät hatte schon längst ihre Spuren hinterlassen. Der Unterricht war öde und nervtötend und wie haben wir uns das Pennäler-Leben erträglich gemacht?


Riiiiiiiiiiiischtiiiiiig - mit wilden Kritzeleien.

Mal Hand aufs Herz wer von uns hat in dieser Zeit nicht mal einen formvollendeten Penis oder eine Vulva zu Papier gebracht?
Immerhin zwangen uns die Hormone förmlich jenes zu tun. ;-)

Als ich heute wieder meine Fäden durchs Netz webte hat mich ein Video dabei besonders fasziniert.Das möchte ich Euch nur ungern vorenthalten.

Denn jetzt versteh ich auch warum der Kunstunterricht nicht einfach nur Kunst hieß, sondern bildende Künste ;-)


Mit solchen Bildern unterhält man doch glatt die ganze letzte Bankreihe. Frei nach dem Motto:

Dieses ist ein Suchbild: 
Wo verbirgt sich das Geschlechtsteil?

Das nenne ich wirklich mal bildende Kunst. Mein Respekt gehört dem unbekannten Youtube-Künstler!

Kommentare:

  1. Lach, nach was suchst du denn da auf youtube damit du sowas findest? *duck*

    AntwortenLöschen
  2. Nadine, DAS überlas ich an dieser Stelle ganz der Phantasie meiner Leser. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das glaub ich ja nicht... ich dachte dein Fieber ist weg Nettilein *lol*
    Sehr geil!!!

    AntwortenLöschen
  4. ach das kenn ich, ist schon ein bisschen älter das Video :-))

    AntwortenLöschen
  5. Pfuiiiiiiiii Deibel.... schäm dir!
    LG-GiTo...;-))

    AntwortenLöschen
  6. hahaha...ja das habe ich mir neulich auch angesehen. da gibt es viele solch geniale Videos...
    Das ist der Jugendschutz wert ;)

    AntwortenLöschen
  7. cooool!
    genialer zeichner!
    wie schnell sich dinge doch "verändern" können!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar auf Internettis Universum. Kommentare sind für Blogger, so habe ich mal bei Twitter gelesen, wie das Trinkgeld für einen guten Kellner. Und so ist es auch. Schön das mein Blog kein Monolog ist, sondern ein Dialog mit allen Lesern und Besuchern.

Viele Grüße
Internetti